Bustouren in Europa und Asien: Reiseveranstalter und ihre besten Programme. Übernachtungen in Hotels, ohne Nachtkreuzungen sowie mit Erholung am Meer. Abfahrt aus allen Städten Deutschlands (Frankfurt am Main, München, Köln, Hamburg, Berlin und etc.)

Wenn Sie Optionen für Bustouren auswählen, ist es wichtig, dass Sie bei der Auswahl der Route keinen Fehler machen. Welche Optionen sind für diejenigen, die zuerst eine Bustour machen, besser geeignet? Und welche – für erfahrene Touristen „Touren auf Rädern“?

Wer zum ersten Mal eine Bustour unternimmt, muss kurze Touren mit einer minimalen Anzahl von Nachtüberfahrten suchen. Die ideale Option ist eine erschwingliche „Express-Tour“, die eine beträchtliche Anzahl von Ländern abdeckt.

Busreisende „mit Erfahrung“ sind in der Regel an detaillierteren Optionen mit „aufgedrehten“ neuen Städten interessiert. Gleichzeitig ist die Nachtreise für viele erfahrene Touristen kein Problem mehr, sondern im Gegenteil ein spürbares „Plus“, da sie mehr Zeit für Tagesausflüge haben.

Wer fährt oder deine Nachbarn im Bus?

Reisen völlig verschiedene Kategorien von Touristen. Jemand reist mit Kindern, jemand reist  mit einer kleine Gruppe von Freunden. Ebenso reisen auch Frischvermählte, Rentner und Studenten. Was alle gemeinsam haben, ist das sie neugierig, energisch sind und  neue und interessante Dinge genießen, unabhängig vom Alter.

Wenn Sie genauer hinschauen, hängt das Alter der Touristen, die mit dem Bus reisen, von der Jahreszeit ab. Während der Schulferien werden junge Reisende zu Kunden von Busunternehmen. In der Ferienzeit von Mai bis September, Mitarbeiter von Büros und Unternehmen machen eine Bustour, um unvergessliche Eindrücke zu sammeln, also Touristen mittleren Alters. Aufgrund der wachsenden „Aviaphobie“ wurde den potenziellen Kunden von Bustouren in letzter Zeit ein größeres Kontingent hinzugefügt.

Natürlich beeinflussen verschiedene Einkommensniveaus der Touristen ihre Vorlieben bei der Auswahl einer Tour. Die Kosten der Tour sind jedoch nicht immer ein Indikator für den Wohlstand eines Touristen: Oft geht eine freundliche Touristenfamilie im Frühling mit einem Preis von 600 EUR auf die Tour „Österreich – Schweiz“ und im Winter auf einen Kurztrip nach Finnland und Schweden mit einem Basispreis von etwa 200 EUR. Nachdem sie sich mit der Reise vertraut gemacht haben, vereinbaren die Touristen häufig weitere Reisen und buchen die nächste Tour zusammen.

einer kleine Gruppe von Freunden. Ebenso reisen auch Frischvermählte, Rentner und Studenten.“>Reisen völlig verschiedene Kategorien von Touristen. Jemand reist mit Kindern, jemand reist  mit einer kleine Gruppe von Freunden. Ebenso reisen auch Frischvermählte, Rentner und Studenten.

Merkmale des Hotels oder welcher Service sollte / sollte man nicht erwarten?

Bei den Bustouren werden in der Regel das Hotel „Touristenklasse“ und die Hotels 2-4 * angeboten, alle Zimmer – immer mit „Annehmlichkeiten“. Mahlzeiten – „kontinentales Frühstück“ (in „Zweibettzimmern“) oder „Buffet“ (in Hotels höherer Kategorie).

Ein wichtiger Nachteil: Busunternehmen buchen oft Hotels, die nicht im Stadtzentrum liegen. Dies ist (zusätzlich zu den Kosten für die Unterbringung) darauf zurückzuführen, dass die Hotels am Stadtrand geräumiger sind, viele Zimmer mit separaten Betten haben (dies ist die beliebteste Unterkunft bei Bustouren), es gibt geräumige Speisesäle für das gleichzeitige Frühstück für die gesamte Gruppe und mehrere Aufzüge (eine wichtige Voraussetzung für das schnelle Fahren) Umsiedlung. Schließlich ist es für solche Hotels einfacher, den Bus direkt an der Tür anzubringen.

Merkmale von Service und Wartung

Alle Busse für die Touren sind mit einer Klimaanlage, einem Trockenschrank und einem Waschbecken ausgestattet. In den meisten Fällen auch eine Mini-Küche, ein Gerät zur Versorgung von kochendem Wasser sowie Audio- und Videosysteme. Bustouren haben immer eine ausgeprägte Exkursion „Vorurteile“, so dass Touristen eine beträchtliche Menge an Informationsmaterial zur Verfügung gestellt werden – Reiseführer, Karten, Phrasenbücher, Museumsrundgänge usw.

Im Allgemeinen steht bei Bustouren der Schwerpunkt auf dem Reichtum des Exkursionsprogramms, nicht auf dem „Stern“ des Hotels (im Gegensatz zu „Strandtouren“), auf der Qualität des Transports, der Professionalität des Reiseführers, der Menge und der Qualität der bereitgestellten Informationen.

Die Hauptgründe für die Ansprüche

Auf langen Busreisen passiert alles: Staus, Touristen, die sich nach Ausflügen verspätet am Treffpunkt zu kommen, und Reifenpannen … Außerdem sollte man nicht vergessen, dass eine Busfahrt keine Einzelreise ist, sondern eine Reise als Gruppe. Daher ist es besonders wichtig, das Programm, die Beschreibungen der Hotels, die Leistungsmerkmale der Busse und die Liste der im Gutscheinpreis enthaltenen Dienstleistungen sorgfältig zu studieren – selbst ein gewissenhafter Reiseveranstalter macht aus diesen Punkten keine Geheimnisse. Je detaillierter die Informationen sind, desto konkreter sind die Erwartungen und desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit von Beschwerden.

Bis zum Meer - mit dem Bus! Bustouren — kurzes Bildungsprogramm Mit dem Bus quer durch Europa

Bis zum Meer – mit dem Bus!

Bustouren — kurzes Bildungsprogramm

Mit dem Bus quer durch Europa